Unsere Leistungen

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Physiotherapeut Sebastian Ihle hält eine Kettleball auf der Schulter

Personal Training/ Personal Physiotherapie

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Klassische Massagetherapie (KMT)

Klassische Massagetherapie (KMT)

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Kurseangebote

Kursangebote

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein diagnostischer und therapeutischer Behandlungsansatz, bei dem Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Grundlage der Manuellen Therapie sind spezielle Testverfahren, Handgriff- und Mobilisationstechniken, bei denen Schmerzen untersucht und gelindert, sowie Bewegungsstörungen beseitigt werden.

Physiotherapeuten untersuchen dabei die Gelenkmechanik, die Muskelfunktion sowie die Koordination der Bewegungen, bevor ein individueller Behandlungsplan festgelegt wird. Das Ziel des manuellen Behandlungskonzeptes ist die Wiederherstellung des Zusammenspieles zwischen Gelenken, Muskeln und Nerven. Dafür bedient sich die Manuelle Therapie sowohl passiver Techniken als auch aktiver Übungen. Zum einen werden blockierte oder eingeschränkte Gelenke mithilfe sanfter Techniken mobilisiert, zum anderen können durch individuelle Übungen instabile Gelenke stabilisiert werden.

Personal Training/ Personal Physiotherapie

Beim Personal Training/ Personal Physiotherapie handelt es sich um eine spezielle Form des Trainierens. Der Kunde trainiert alleine Eins zu Eins mit seinem Personal Trainer/ Physiotherapeut. Der Personal Trainer/ Physiotherapeut leitet den Kunden durch die komplette Einheit, gibt ihm individuell ausgewählte Übungen vor, kontrolliert die Ausführung und motiviert den Kunden während der Trainingseinheit. Durch ein abwechslungsreiches und auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmtes Training sorgt der Personal Trainer/Physiotherapeut dafür, dass der Kunde seine Ziele mit Freude und Spaß an Bewegung erreicht.

Physiotherapeut Sebastian Ihle hält eine Kettleball auf der Schulter
Krankengymnastik

Krankengymnastik

Die Krankengymnastik ist eine Therapieform, mit der Erkrankungen aus fast allen medizinischen Fachbereichen behandelt werden. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern. Je nach Krankheitsbild und Beschwerden des Patienten wendet der Physiotherapeut unterschiedliche Behandlungstechniken an. Diese Behandlungstechniken befassen sich zum Beispiel mit der Förderung der Beweglichkeit, der Stärkung geschwächter Muskelgruppen und der Vermeidung von Versteifungen nach Operationen.

Klassische Massagetherapie (KMT)

Klassische Massagetherapie (KMT)

Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern und die Durchblutung sowie den Stoffwechsel des Muskels zu fördern. Zusätzlich wird der Kreislauf, der Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv beeinflusst sowie Schmerzen reduziert. Unterschiedliche Grifftechniken, wie zum Beispiel Streichung, Knetung oder Rollungen werden dabei vom Therapeuten je nach gewünschter Wirkung angewendet. Neben der klassischen Massage gibt es auch andere Massageformen wie zum Beispiel Bindegewebsmassage oder funktionelle Massagen.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Die manuelle Lymphdrainage unterstützt den Körper bei der Entstauung von akut oder chronisch geschwollenem Gewebe. Der Therapeut verwendet dabei spezielle Handgriffe, um die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknoten abzutransportieren. Dadurch schwillt das Gewebe ab, die Schmerzen werden gelindert und das Gewebe wird lockerer und weicher, was sich zusätzlich positiv auf die Beweglichkeit auswirkt.

Kontaktieren Sie uns

Im Traubenacker 6
76703 Kraichtal

+49 (0) 7250 1521

Öffnungszeiten

Mo  8:00 Uhr - 19:00 Uhr
Di    8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Mi   8:00 Uhr - 19:00 Uhr
Do  8:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fr    8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Sie möchten einen persönlichen Termin?

Datenschutzerklärung